Freitag, 5. November 2021
Beten wir, dass Menschen, die unter Depressionen oder Burn‐out leiden, geholfen werde, ein Licht zu finden, das ihnen neue Lebensfreude eröffnet. [
Video des Papstes]

Arbeitsüberlastung und Arbeitsstress führen bei vielen Menschen zu extremer Erschöpfung, geistiger, emotionaler, affektiver und körperlicher Erschöpfung. Traurigkeit, Apathie und geistige Erschöpfung beherrschen das Leben der Menschen, die mit Tempo des modernen Lebens überfordert sind.

Versuchen wir, denen nahe zu sein, die erschöpft sind, die verzweifelt und ohne Hoffnung sind, indem wir ihnen oft nur schweigend zuhören, weil wir nicht zu ihnen kommen und sagen können: „Nein, das Leben ist nicht so. Hör auf mich, ich verrate dir das Rezept.“ Es gibt kein Rezept.

Und vergessen wir nicht, dass neben der unverzichtbaren psychologischen Begleitung, die nützlich und wirksam ist, ihnen auch die Worte Jesu helfen. Es kommt mir das Wort in den Sinn und ins Herz: „Kommt alle zu mir, die ihr mühselig und beladen seid. Ich will euch erquicken.“

Beten wir, dass Menschen, die unter Depressionen oder Burn-out leiden, geholfen werde, ein Licht zu finden, das ihnen neue Lebensfreude eröffnet.


[Video des Papstes]